Wir über uns

Wir sind kein Club im eigentlichen Sinne - mehr so ein lockerer Verbund
von netten und spaßigen Menschen, die manchmal gemeinsam Ihre Freizeit
verbringen. Der Name entstand bei einem dieser Treffen. Weil ein
Paar sich gerade aus einem Kegelclub lösen wollten, kam von
irgendjemandem der lockere Spruch „Tretet doch in den Havana Club ein“.
So weit zur Namensgebung. Dieser denkwürdige Abend in 2006 war auf jeden
Fall sehr spaßig. Schnell verbreitete sich diese Bezeichnung und die
Domain wurde registriert. Und nun muss hier ja irgendwas stehen. Unsere
Aktivitäten sind sehr vielfältig, so sind wir auf tänzerischem Gebiet
sehr stark (Bevern Ü-30 Parties…), im Sport quasi fast unschlagbar
(Bosseln, Volleyball…) und auch auf kulturellem Gebiet sind wir nicht
gerade unbeleckt (Kino, Bundy…).Einer unserer Mitglieder organisiert für
uns immer ein kleines Osterfeuer an der Elbe. Und damit wir da nicht so
alleine sind kommen auch noch ein paar Statisten dazu. Gerne grillen wir
auch mal ein bisschen Fleisch weg. Oder reden bei Havana Club über
unsere Satzung. Bei dieser haben wir uns aber noch ein wenig Potential
nach oben gelassen. Bei all diesen Events fehlt jedoch so gut wie nie:

HAVANA CLUB!

Da es sich bei uns um einen erlesenen, ja vielleicht sogar elitären
Kreis handelt, ist es nicht so einfach bei uns mit zu mischen. Die
Aufnahme ist schwer. Oder soll sie sein, wir arbeiten ja gerade noch an
der Satzung. Da steht das dann mal drin. So lange ist es eben nur ein
Club mit „invite-only“ Status. Eine oder zwei Flaschen Havana
erleichtern die Entscheidungsfindung des Vorstandes in erheblichem Maße.